Virtueller Wahnsinn – fast wie Second Life

Björn Eichstädt

Dass ich von Second Life nichts halte, das ist ja dem ein oder anderen Leser schon bekannt. Doch, dass die anderen virtuellen Welten eine Ansammlung ähnlichen Wahnsinns sind, das zeigte heute dieser Artikel bei BILD online.

Ok, die BILD führt hier mit der Überschrift ein wenig in die Irre. Viel spannender ist aber, dass Menschen mittlerweile so solchem Unsinn fähig sind wie “virtuellen Morden”. Als Kunstprojekt kann ich mir das ja noch vorstellen. Aber so aus der Wut heraus? Ein Glück, dass zumindest im Business keiner mehr von Second Life spricht…


So funktioniert der mobile Storyblogger

von Björn Eichstädt

In den letzten Tagen habe ich vielen Menschen erzählt, dass es den Storyblogger jetzt auch in mobil gibt. Und dabei habe ich festgestellt: Kaum jemand hat ein iPhone – obwohl doch schon so viele verkauft wurden. Über andere mobile Endgeräte wird kaum aufs Web zugegriffen. Wie also erklärt man das dem Nicht-iPhone-User….

Also haben wir hier in der Agentur einen kleinen Film über den mobilen Storyblogger gedreht. Vielleicht bringt das ein bisschen Licht ins Dunkel.


Bestseller mobile Web – Anwendungen schlecht!

von Björn Eichstädt

Dass das iPhone die Welt verändert, das ist klar. Dass sich das Ding nun auch noch 6,9 Millionen mal (!) verkauft hat, das zeigt, dass dieser Trend auch schnell angenommen wird. Doch die Anbieter von informationsgetriebenen Websites scheinen bei diesem Trend nicht schnell genug zu agieren. Denn viele Seiten sind noch frustrierend mobilitätsfeindlich.

Das erlebe ich auch immer wieder, seit ich ein iPhone mein eigen nenne. Hier muss einfach noch einiges passieren. Klar gibt es ein paar Vorreiter. Aber das mobile surfen – in komfortabler Art und Weise – beschränkt sich bei mir doch auf ein paar wenige Seiten. Hier sollten PR-Dienstleister, Corporate Publishing-Experten etc. tätig werden. Denn die Kunden sind auf diesem Auge zumeist noch blind.


Ein Portal für den Wurstkäs

von Björn Eichstädt

Auch von Storymaker-Kunden gibt es immer wieder Neuigkeiten, die auch die Blog-Gemeinde interessieren sollten. In diesem Fall etwas von unserem PR-Kunden PONS. Denn mit dem neuen Online-Wörterbuch pons.eu hat sich der Wörterbuchverlag nun wirklich weit aus dem Fenster gelehnt. Inklusive Wikipedia-artigem Partizipationsgedanken. Eine klasse Geschichte und sicherlich künftig eine exzellente Alternative zu LEO – und das sage ich nicht nur, weil ich hier vom Kunden spreche!

Eine schönen Viralspot gibt es gleich noch mit dazu – mit dem “Wurstkäs” (PONS residiert so wie Storymaker auch in Schwaben) findet sich auf jeden Fall ein gutes und einprägsames Sprachargument für die Nutzung der neuen Seite.  Weiter so!


Storyblogger jetzt mobil!

von Björn Eichstädt

Ein bisschen ruhig ist es geworden hier. Das lag unter anderem daran, dass wir uns mit technischen Fragen rumgeschlagen haben. Etwa der, wie der Storyblogger der zunehmenden Mobilität in Internetanwendungen gerecht werden kann. Nun steht der Entwurf soweit und ich bitte alle mobilen Internetuser unter den Lesern doch mal zu testen und ihre Wünsche hier zu äußern. Hier mal die erste Abbildung für alle, die KEINEN mobilen / PDA / iPhone etc. Zugriff aufs Netz haben:


facebook


storymakertube


storytwitter

(BE) Wir suchen einen Junior Consultant Digital Communications für den Standort München oder Tübingen. Details hier: http://t.co/RDFRIbn6pV

@social_stephan @ngc6544 @dortmunder_u @jrankl @hirnrinde da findet man kaum jemanden?

(BE) Die PR braucht den Mindestlohn für Praktikanten! Ein Kommentar von @Storymaker-Gründerin Heidi Haug: http://t.co/bDXkbN3BCA





Der Kalender

Oktober 2008
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031