Alle Artikel im Storyblogger

Das Übermichstöckchen

Es gibt so Spiele in der Blogosphäre, nun ja, die macht man eben mit, weil man kein Spielverderber sein will. Wenn mir also Björn von Reine Formsache ein Stöckchen hinwirft, dann heb ich das artig auf und gut ist…. Das sind so Spiele, die sind nett für den Verlinkungsgrad, aber nun ja. Also beantworte ich jetzt einfach die Fragen und dann mal weitersehen:

Warum bloggst Du?

Zunächst habe ich begonnen, weil mich nach vielen Berichten über Blogger die Blogosphäre interessierte. Was passiert da, was kann daraus für eine PR-Agentur entstehen, wie können Unternehmen profitieren oder: Können Unternehmen überhaupt davon profitieren? Dann begann das alles und nun: Macht es einfach unheimlich viel Spaß.

Seit wann bloggst Du?

Seit 17.11. 2005 aktiv. Davor habe ich mich ca. ein halbes Jahr in der Blogosphäre umgeschaut, um zu verstehen, wovon die da reden.

Selbstportrait

Oh, das haben andere schon gut gemacht, Portrait ist manchmal besser als Selbstportrait.

Warum lesen deine Leser Deinen Blog?

Weil sie gerade nichts besseres zu tun haben.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?

Das werd ich gerade noch erzählen und damit meine Supersuchmaschinenoptimierungstricks verraten 😉

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?

Keiner. Jeder hat genau die Aufmerksamkeit bekommen, die er auch verdient hatte. Wenn ich mal begeistert von etwas war und keiner wollte es lesen – nun ja: Dann hab ich halt am Publikum vorbeigebloggt.

Dein aktuelles Lieblings-Blog?

Das wechselt dauernd. Gerade ist es der Simulationsraum.

Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?

Den, von dem ich dieses Stöckchen zugeworfen bekam.

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

Ich werfe das Stöckchen weiter an die folgenden vier:

Peter Giesecke von Netzausfall, weil er immer sofort den Wurm in meinen Einträgen findet.

Michael Jackson vom PONSblog, weil ich die Antworten auch auf Englisch sehen will.

Die Mädels vom PR-Kloster, weil ich ja auch in der Szene bleiben muss.

Dem Betreiber von 1+1=1, weil ich da immer so interessante Dinge aus aller Welt finde.

Mehr lesen:

11 Replies

  1. Wuff … hier ist das Stöckchen … wuff

    Da mal wieder ein Stöckchen die Runde macht und ich es heute vom Storyblogger Björn zugeworfen bekommen habe, breche ich es in vier Teile und reiche diese brav weiter.
    Warum bloggst Du?
    Alles eine Frage des Adrenalins! Weil ich zwischen altem Arbeit…

  2. Huhu,
    fein, dass das Stöckchen hier angekommen ist, aber du hast den Stöckchentracker vergessen…
    Björn hat in seinem Blog unten eine ID mit Passwort (such dir eins von den 4vieren aus, soltlen alle noch unbenutzt sein) genannt, die musst du hier eintragen und die IDs mit Passwörtern an deine Stöckchenempfänger weitergeben, damit der Stöckchenweg im Stöckchengraph angezeigt werden kann…
    mfg
    der Don

  3. An uns auch bitte!!!

    Waaah! Das Stöckchen fliegt so schnell umher, dass der Tracker abgefallen ist… Björn vom Storyblogger hat vergessen, sich im Tracker einzutragen und somit dir und deinen Nachfolgern diese Chance bisher verwehrt. Einfach mal drängeln, dass er das noch nachholt, damit der Stöckchenweg wieder fein säuberlich aufgezeichnet werden kann

  4. Auweia, das ist ja mal ein Stress. Hier sind die Passwörter und IDs – bitte einfach zugreifen:

    ID = 1211
    Passwort = d7f45030f0

    ID = 1211
    Passwort = 01eb6471df

    ID = 1211
    Passwort = 250f1f7bcb

    ID = 1211
    Passwort = 358f6eb5c0

  5. @Bettina: Ja, da war einer schneller. Aber nun ja, mehr als einmal mit einem Stock beworfen werden, das muss ja nun auch nicht wirklich sein…. 🙂

  6. […] Schon beim letzten Stöckchen wollte ich eigentlich den Ursprung zurückverfolgen, habe es aber damals vergessen. Heute Nachmittag war es dann soweit: Das Stöckchen kam von Cappellmeister herein. Dieser hatte es von Nico (schon mal drübergestolpert), dieser von Yenodio (noch nie gelesen/gehört), der wiederum von Marketing-Blog (was es nicht alles gibt), dieser von einem evlt. namentlich artverwandten, best-practice-business (unheimlich, oder?), dieser von querdenker (nein, leider noch kein Ende in Sicht), der dann von PR-Kloster (jetzt wird es mir langsam zu blöd), davor von Storyblogger, der von reine Formsache, dieser von Basic Thinking (HA, das habe ich früher sogar mal gelesen), der wiederum von Don (der sogar einen Stöcken-Tracker-Graphen sein Eigen nennt). Von da an lässt sich leider nicht mehr weiterverfolgen, vorher das Stöckchen kam. Oder soll der ominöse Don wohl der Urheber des ganzen Übels sein? […]

  7. Stoeckchen: Blog-Fragen

    Heute mal ein paar Fragen zum eigenen Blog. Von Don in die Menge geworfen…

    1.) Warum bloggst Du?
    2.) Seit wann bloggst Du?
    3.) Schreib ein Selbstportrait.
    4.) Warum lesen Deine Leser Dein Blog?
    5.) Welche war die letzte Suchanfrage,

Kommentar verfassen