Digitale Kommunikation·Social Media·Visuelle Kommunikation

Das Business-Selfie ist der neue CEO-Blog!

Ende des vergangenen Jahres erreichte das „Selfie“ breitere Massen. Als englischsprachiges Wort des Jahres 2013 erreichte der Begriff auch Öffentlichkeiten abseits der Social-Media-Bubble. Die Fotogattung, die eigentlich erst durch die Frontkameras an Smartphones erschaffen wurde, hatte es innerhalb kürzester Zeit zu Weltruhm gebracht. Vor allem US-Promis setzten auf Instagram auf die neue Form der Selbstdarstellung – und schon nach kurzer Zeit gab es Hitparaden der besten Selfies aller Zeiten, des Jahres, des Monats…. you get it.

Der Augenblick, der das Selfie allerdings in den Hyper-Mainstream spülte war Sonntag Nacht deutscher Zeit, als US-Talkerin Elen DeGeneres im Rahmen der Oscar-Verleihung ihr Über-Selfie fotografierte. Eine handvoll Hollywood-Stars und die Live-Situation sorgten innerhalb kürzester Zeit dafür, dass das Bild über den Second Screen seine Reise um den Erdball begann.

Eines ist schon jetzt klar: das Selfie ist groß. Denn Elen DeGeneres Bild war erst der Anfang des großen Selfie-Trends. Der Boom des visuellen Social Web lässt sich schon länger nicht mehr wegdiskutieren. Und nachdem inzwischen viele Marken auf Instagram, Pinterest und Co. aktiv sind ist auch klar: die Führungskräfte werden folgen. Denn inzwischen passiert auch bei den Obersten eines Unternehmens ein Umdenken. So ist der Opel-CEO seit einiger Zeit auf Twitter aktiv und lässt sich sogar über die Plattform von großen Medien interviewen. Immer mehr Führungskräfte haben ein Blog. Aber am Visualisierungstrend werden auch diese nicht vorbeikommen.

Eigentlich haben Manager ein spannendes Leben: sie reisen an interessante Orte, Treffen spannende Menschen, blicken hinter Kulissen. Was wäre naheliegender als die Kommunikation eines Managers über Business-Selfie-Storytelling. Und weil es so nahe liegt, werden wir diesen Trend demnächst in vielfältigen und vor allem bunten Varianten bestaunen können. Ich freu mich drauf.

Mehr lesen:

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Kommentar verfassen