Omas Matchmaking

von Heidrun Haug

„Das funktioniert doch alles nicht“, schimpft die chinesische Seniorin. „Meine Enkeltochter hat sich nach zwei Jahren völlig unglücklich scheiden lassen.“ Die Großmutter hat uns Gruppe deutscher Frauen gefragt, was wir von der seltsamen Partnersuch-Aktion in Shanghai’s „People Square“ halten. Sofort bildete sich eine Traube interessierter Chinesinnen um uns, die heftig mitdiskutierten. In dem Park treffen sich überwiegend Großmütter, die ihre Enkelkinder gut verheiraten wollen.

Oma


Ein Sender – Millionen Empfänger

von Heidrun Haug

Besucherzettel ausfüllen, ein Anruf in der Redaktion, Zettel am Tor dem Sicherheitsbeamten abgeben – und schon sind wir drin: Auf dem weitläufigen Gelände der zahlenmäßig größten Zeitung der Welt – bei People‘s Daily. Die Tageszeitung der Kommunistischen Partei Chinas, deren Chefredakteur den Rang eines Ministers hat, ist mit einer Auflage von 2,5 Mio so etwas wie die offizielle Stimme Chinas . Die 700köpfige Onlineredaktion, die täglich mehr als 10.000 Nachrichten in acht Sprachen produziert, ist Medienpartner in unserem PR-Projekt. Die Redaktion lädt Vertreter von BASF und Siemens zum Live-Interview über „Nachhaltigkeit“ und die EXPO ins Studio. Zur Begrüßung ein kurzes Fotoshooting. Los geht’s. Noch während die Dolmetscherin die Antworten der Interviewpartner übersetzt, läuft der Text in Chinesisch bereits über die Website. Und das funktioniert so: Zwei junge Stenotypistinnen hacken in einem kleinen Hinterzimmer die Übersetzungen der Dolmetscherin sofort in den Computer.


WM 2010: Wann ist ein Blog ein Blog?

Gastbeitrag von Roland Eitel

Ganz ehrlich: Irgendwie war es zwar keine Schnapsidee – aber es ist aus einer Laune heraus entstanden. Seit 1986 bin ich – mit einer Ausnahme – bei allen Welt- und Europameisterschaften. Immer wieder sehe ich Dinge, von denen ich sage: Das müsste man jetzt irgendwie anderen mitteilen. Immer wieder verspüre ich auch den Drang, etwas zu schreiben. Aber da ich für Jürgen Klinsmann und Joachim Löw arbeite, fehlt mir die Objektivität, um etwas in den herkömmlichen Medien zu veröffentlichen. Aber die modernen Medien eröffnen diese Möglichkeit.


Der I-Like-Button für die Real-World

von Björn Eichstädt

Ich gestehe: Foursquare habe ich lange Zeit nicht verstanden. Immer wieder tauchten in meiner Twitter-Timeline oder bei Facebook Nachrichten von Menschen auf, die irgendwo der “Mayor” wurden oder irgendwo “eincheckten“. Was mir erstmal als eine relativ sinnlose Tätigkeit vorkam. Und das, obwohl ich die Foursquare App schon recht lange auf meinem iPhone habe.


I <3 Storymaker

von Katrin Renner

Storymaker hat jetzt auch eine Facebook-Seite!

Storymaker Facebook Seite


Die Kritik am weltgrößten Social Network war zuletzt groß. Manche drohten damit, ihr Profil zu löschen und einige taten es dann auch. Facebook hat lange standhaft auf seinem freien Umgang mit den Daten der Nutzer beharrt – dann aber doch etwas nachgegeben. Der Bereich zur Verwaltung der Privatsphäre-Einstellungen ist nun übersichtlicher dargestellt.

Doch der starke Gegenwind an seiner Datenschutz-Politik konnte Facebook offenbar nichts anhaben. Die Nutzerzahlen sind im Mai außerordentlich gestiegen. Allein in den USA meldeten sich 8,6 Mio. Menschen neu im sozialen Netzwerk an.


Der Dreh: Voller Komparsen-Twist-Einsatz für August Diehl

von Ines Brunner

Seit zehn Stunden bin ich für den Dreh der Tanzszene des Filmes „Wer wenn nicht wir“ von Andres Veiel unterwegs. Jetzt will ich nur noch eins: meine Füße hochlegen und für ein halbes Jahr garantiert keinen Twist mehr tanzen. Ein Rückblick…


facebook


storymakertube


storytwitter

Storymaker-Geschäftsführer @beichstaedt interviewt von @klauseck zum Thema Storytelling: http://t.co/NFWH96dZFZ

(BE) Wir freuen uns über unseren Neukunden Spectra: http://t.co/i7Yl1zLOF1

@prjournal (BE) danke für's sharen





Der Kalender

Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930