China·China-Kommunikation

Chinesisch lernen – Teil 1

Storyblogger goes Bildungsinitiative. Wie viele Leser vielleicht wissen, beschäftigt sich unsere Agentur Storymaker auch mit dem chinesischen PR-Markt. Unsere chinesische Mitarbeiterin Kelly hat sich bereit erklärt, hier einmal ein paar Lektionen in chinesischer Sprache zu geben. Im folgenden Videobeitrag lernen wir die Begriffe für „Mutter“, „Pferd“ und „Guten Tag“. Viel Spaß!

Mehr lesen:

3 Replies

  1. Nin hao,

    als Kavalleristen ist uns natürlich schon immer klar gewesen, dass das Pferd, in Wahrheit auch die Mutter ist, je nach Stimm(ungs)lage. Sehr schöner Kurs, bitte weitermachen. Vielen Dank Kelly.

    Liebe Grüße

    Ma_rk

  2. […] Wie oben schon angedeutet, lernen wir in der ersten Lektion den Unterschied zwischen Mutter und Pferd sowie als Bonus das “Guten-Tag”-Sagen. Das ist in bestimmten Situationen sicherlich von Vorteil, denn es macht einen erheblichen Unterschied, ob man zu einem Pferd “Guten Tag” sagt oder zu einer Mutter. Wobei es durchaus Mütter gibt, die Pferde sind – und umgekehrt. Leider spricht Kelly diesen interessanten Fall nicht an. […]

Kommentar verfassen