Die neue PR-Hure: Strumpette

von Tina Lang-Stuart

Sie heißt Amanda Chapel – die PR-Hure, über die sich im Moment die Naked Conversations in den USA drehen. Amanda hat Erfahrung (sie hat gute 15 Jahre in Marketing Communications bei namhaften Agenturen für namhafte Klienten von Proctor & Gamble über Porsche zu Anheuser-Busch gearbeitet), Amanda hat Grips (ihren Hochschulabschluss in BWL und italienischer Literatur hat sie mit summa cum laude gemacht), Amanda hat Herz (denn sie engagiert sich für die Organisation „Rette mein Haustier“), Amanda hat einen Sinn für Karriere (sie schlief sowohl mit ihrem Boss als auch mit Klienten), aber Amanda hat vor allem eines: Lust darauf Blogger zu vernaschen.


Encyclopaedia Britannica versus Wikipedia

von Björn Eichstädt

Es mutet schwer an, wie die Diskussion Printmedium versus Blog, die Blogkumpel Björn H. gerade mal wieder aufgegriffen hat. Die Encyclopedia Britannica wehrt sich mit Händen und Füßen gegen Wikipedia. Jetzt wirft sie der hochangesehenen Wissenschaftszeitschrift Nature sogar vor, dass sie schlampig gearbeitet hätte, als sie vor kurzem darüber berichtete, dass Wikipedia nur unwesentlich schlechter sei als der Dalai Lama der Großlexika. Geht ja gar nicht. Also muss ein offener Brief her, den die Britannica-Macher nun auch im Web veröffentlicht haben. Eigentlich eine putzige Posse, denn dass Wikipedia bei der nachkommenden Webgeneration bereits gewonnen hat mit ihrem partizipativen Open-Source-Ansatz ist kaum mehr zu leugnen. Teilen und teilhaben ist das Konzept von morgen. Das sollten langsam alle erkennen. Aus den Elfenbeintürmen heraus kann man nicht mehr regieren – man wird sich wohl unters Volk mischen müssen.


Weltsicht auf Weblogs #1

von Björn Eichstädt

Neue Ideen müssen her. Denn ein Weblog soll vor allem eines: leben. Deswegen gibt es ab heute die neue Rubrik “Weltsicht auf Weblogs”. Hierin gibt eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Menschen ihre Sicht zum Thema Weblogs zum Besten. Ich frage – sie antworten. Und die Frage wird immer die gleiche sein: Wie siehst Du Weblogs?. Die erste Antwort gibt heute Peter Lau, der Schreiber meiner persönlich liebsten Wirtschaftskolumne im Magazin brand eins:


Und: Sonnenlischt geht wieder kaputt

von Björn Eichstädt

Ja, das war mal eine tolle Hypestory. Und jetzt ist laut Spiegel online wieder alles kaputt. Sobald schnelles Netz und Offline-Copyright-Gesetze aufeinander treffen, kehrt eben wieder die Realität ein. Ein guter Gag war’s aber schon…


All you ever wanted to know about Web 2.0

von Tina Lang-Stuart

Gibt’s hier dank Robert Scoble, A-List-Blogger von Microsoft und „technical evangelist“, wie er sich selbst bezeichnet. Die Liste ist unheimlich umfassend und geht von „Audio 2.0“ bis „Write 2.0“ – wobei „Search 2.0“ besonders robust ausfällt!


Sonnenlischt goes PR

von Björn Eichstädt

Und jetzt kommt auch noch die PR-Ausschlachtung der armen Jungs. Wie schon am Freitag geschrieben, werden die jetzt wohl einmal durch den ganzen Medienkakao gezogen – inklusive Verhypung, Vermarktung, Vergessung. Und nun zunächst mal der Klingelton, heute per Pressemitteilung rausgegangen (nicht bei uns):

„Sonnenlischt“ jetzt bei Jamba

Grup Tekkan – bald an der Spitze der Klingelton-Charts?

Berlin, den 20. März 2006 – Von Null auf Hundert in nur zwei Wochen: Grup Tekkan sind Kult und ab sofort als Klingelton bei Jamba zu haben! Dem Internet sei Dank erklimmen Ismael, Selcuk und Fatih mit ihrem Überraschungshit „Du bist mein Sonnenlicht“ gerade den Pop-Olymp und sind jetzt schon heiße Anwärter auf Platz Eins der Jamba-Klingelton-Charts. Den Klingelton gibt es für alle gängigen Handy-Modelle als Real Music Tone.


facebook


storymakertube


storytwitter

@social_stephan @ngc6544 @dortmunder_u @jrankl @hirnrinde da findet man kaum jemanden?

(BE) Die PR braucht den Mindestlohn für Praktikanten! Ein Kommentar von @Storymaker-Gründerin Heidi Haug: http://t.co/bDXkbN3BCA

(BE) Mindestlohn für PR-Praktikanten problematisch? Hallo? Ein Kommentar von @Storymaker-Gründerin Heidi Haug: http://t.co/bDXkbN3BCA





Der Kalender

März 2006
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031